Informativa sulla privacy e l'uso dei cookie

Master 12/05 Tertiärer Prallbrecher

Tertiärer Prallbrecher mit gleichmäßiger Anpassung der Quetschspalte

4 oder 6 Schlagleisten

Master

Beim Entwerfen und konzipieren des OLF’S MASTER Prallbrecher wurden die folgenden Parameter mitberücksichtigt:

  • Effizienz
  • Vielseitigkeit
  • Wirtschaftlichkeit
  • Sicherheit.

Die rationale und sorgfältige Konstruktion ermöglichten den Bau einer sehr einfachen, soliden und zuverlässigen Maschine mit begrenzten, einfachen und intuitiven Wartungspflege.

Die Konstruktion ist präzise und sorgfältig und mit geeigneten Materialien hergestellt, die nach hohen Qualitätsstandards ausgesucht wurden.

Anwendung

Diese neue Maschine findet ihren idealen Stand in der Schüttgüter- und Bergbauindustrie, wo diese zum Zerkleinern für die Herstellung von Sand und feinkörnigen Materialien in großen Mengen gebraucht werden

OLF installiert firmeneigene Prallbrecher umgehend mit eigenen qualifizierten Fachkräften.
OLF sorgt für die richtige Prüfung, die Bedienerschulung, Ersatzteilversorgung und Wartung der Maschinen.

Die serienmäßig produzierte Maschine besitzt spezielle chromlegierte Stahlgussteile und kann nach entsprechender Kundenanpassung mit Manganstahl oder anderen Materialen hergestellt werden.

Einstellung

Der MASTER-Prallbrecher ist mit einem 4 oder 6 Schlagleisten-Rotor ausgestattet, der sich alternativ in beide Richtungen drehen kann. Die Einstellung wirkt sich auf den Motor aus, dessen Rotationsachse horizontal verschoben werden kann, so dass der Abstand zwischen den Schlagleisten und der Schalenwand (dem Quetschspalt) reguliert wird.

Die Anpassung bzgl. mechanischer Elemente ist schnell, einfach und erfolgt mit Hilfe eines Handkurbel-Geräts, die Rotorverschiebung wird an einem ordnungsgemäßen Messstab überprüft.

Der Rotor erlaubt eine weitere radiale Verlagerung der Schlagleisten nach Ablauf der ersten Arbeitsphasen für eine optimale Abnutzungsrate.

Ein passives Sicherheitsmodul hilft dabei Schäden durch metallische Teile, die versehentlich in den Prallbrecher gelangen zu minimieren.

Serienausstattung

  • Arm mit Flaschenzug und Sackkarre
  • Support für den Austausch der Schlagleisten
  • Rotor mit radialem Doppelsitz für die Schlagleisten, für eine bessere Nutzung der Verbrauchsmaterialien
  • Modulare Seitenwand 50 mm dick
  • Scheibenhalterung bei Ausfallzeiten

GEWICHT 8.000 Kg
LEISTUNG 55÷160 KW
ROTOR 4 oder 6 Schlagleisten
ROTORROTATION 450÷800 n/1’
DURCHSATZ 30÷105 t/h
MAULWEITE 5÷120 mm
EFFIZIENZ MIT Ø 6 mm 60÷80%
DREHRICHTUNG zweifach
EINSTELLBEREICH
DES QUETSCHSPALTS
150+150 mm

Technische Daten

scheda tecnica MASTER 12/05 (italiano) MASTER 12/05 datasheet (English) scheda tecnica MASTER 12/05 (español)

Comments are closed